Klammheimlich über Nacht kam der Schnee.

Ostwind und Niedrigwasser bremsen den Fährverkehr aus. Der Schnee jedoch benötigt nur eines: Kälte – und so huschte Väterchen Frost in der Nacht zum 24. Januar über die Insel, um sie in seinen Schneemantel zu hüllen. Morgens, das Licht war noch sehr fahl, wurden die Schlafenden vom Kratzen der Schneeschieber geweckt.

Ob er wohl länger bleibt?

Die einen sagen, es sei nur eine Kurzbuchung über das Wochenende – andere meinen, das könnte ein Langzeitabo werden.

Auf jeden Fall wird das Streumittel überprüft und aufgefüllt, noch etwas Frostschutzmittel in das Scheibenwischwasseer der Autos gekippt und die Spikes für die Schuhe an die Eingangstüre gelegt.

Jetzt kann er bleiben, der Gast, ob kurz oder lang.

Der Winter hat jedenfalls auch die Insel Norderney erreicht.

Gästebefragung kreiert überraschende Antworten.

Das Ergebnis ist da – Ihr Feedback spornt uns an!

Sie erinnern sich noch? Wir wollten von Ihnen wisssen, wie Sie die SonnenDüne von der Kontaktaufnahme bis hin zur Verabschiedung erleben. Was hat Ihnen gefallen, worin bestehen Ihre Anregungen, was haben Sie vermisst und – würden Sie uns weiter empfehlen?

Nachfolgend finden sie die ausführliche Auswertung ihres Feedbacks.
Herzlichen Dank fürs Mitmachen – Ihre Anregungen werden wir uns zu Herzen nehmen.